liaison hoch x #1

Die Liaison hat sich neu gefunden ——— nach der Schließung des vorigen Veranstaltungsortes im vergangenen Sommer bringt sie ab 2017 die Lesung ins Theaterfoyer des HochX. Die erste Ausgabe wartet mit Prosa und Lyrik der Gäste Paula Fürstenberg, Markus Hallinger und Désirée Opela. Geschichten über das Ertasten von Erinnerungen, die Zerbrechlichkeit des Begreifens, Gedichte über den Zerfall des Begrifflichen.

Die unabhängige Lesereihe für gegenwärtige Texte und primär junge, auch unbekannte Autor*innen versteht sich als Vermittlungsort und Experimentierlabor. Prosa- und Lyrik-Texte, performative wie szenische Impulse werden verwoben, medienüberschreitende Methoden probiert, Austausch und Vernetzung der Gäste betrieben. Mehrmals im Jahr stellen drei Schreibende, aus München und extern, ihre Arbeiten dem Publikum vor.

#1 DI 28.02.2017 20.00 UHR IM HOCHX

mit Paula Fürstenberg, Markus Hallinger und Désirée Opela

Paula Fürstenberg (Berlin) liest aus ihrem Debütroman „Familie der geflügelten Tiger“ (KiWi 2016), Markus Hallinger (Oberbayern) stellt seine Lyrik und Désirée Opela (München) Auszüge aus ihrem Romanprojekt vor.

Paula Fürstenberg lebt und schreibt nach ihrem Studium am Literaturinstitut Biel in Berlin. Ausgezeichnet wurde sie u.a. mit dem Hattinger Förderpreis für Junge Literatur und dem Arbeitsstipendium des Landes Brandenburg; 2014 war sie Stipendiatin der Autorenwerkstatt am Literarischen Colloquium Berlin. 2016 erschien ihr vielgelobter Debütroman „Familie der geflügelten Tiger“ (KiWi), den sie bei der Liaison präsentieren wird.

Markus Hallinger, wohnhaft in Oberbayern am Dorf, machte nach dem Studium der Germanistik und Geschichte eine Ausbildung zum Schreiner. Er veröffentlicht seit 2006 in Literaturzeitschriften und Anthologien. Für Auszüge aus „Gesummsel“ (Verlag Peter Engstler, 2015) erhielt er 2014 den Münchner Lyrikpreis. Zuvor erschien 2012 „Das Eigene“ (Lyrikedition 2000). Aktuell arbeitet er an einem neuen Lyrikband.

Désirée Opela, studierte in München Komparatistik, war Mitglied der Schreibwerkstatt und Absolventin des Manuskriptum-Kurses und der Bayerischen Akademie des Schreibens. 2013 erschien ihr erster Erzählungsband „Koordinaten“. 2016 schloss sie ihr Masterstudium Literarisches Schreiben in Leipzig ab. Sie stellt Auszüge aus „In Limbo“, ihrem am DLL entstandenen Romanmanuskript vor.

 

Advertisements